Fünftes UniKoN-Werkstattgespräch

Die Promovierendenerfassung in Deutschland macht im zweiten Berichtsjahr weitere Fortschritte. Die Hochschulen haben sich zunehmend auf die neuen Berichtspflichten eingestellt und sind weiter aktiv dabei, die Organisation der Promovierendenerfassung zu optimieren und ihre Erfassungssysteme anzupassen. Noch nicht alle Probleme sind umfassend behoben und es bestehen weiterhin Herausforderungen. Um den Austausch zu Fragen und Chancen rund um die Promovierendenerfassung zwischen den Hochschulen lebendig zu halten, lädt die UniWiND-Koordinierungsstelle Nachwuchsinformationen – UniKoN herzlich zum diesjährigen Werkstattgespräch ein.

Das Werkstattgespräch wird Möglichkeiten eröffnen, zu Fragen rund um die Promovierendenerfassung vertiefende Diskussionen der Hochschulen untereinander sowie im direkten Austausch mit Vertretern des Statistischen Bundesamtes und eines Landesamtes zu führen. Aktuelle Werkstattberichte geben darüber hinaus Einblicke in konkrete Best Practice-Beispiele.

Zudem soll auch erstmals die zweite große Gruppe des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Postdocs, thematisiert werden. Ein eigener Themenblock wird die Möglichkeiten und Herausforderungen einer Erfassung von Daten für Postdocs erörtern und erste bereits bestehende Ansätze der Arbeit für und über Postdocs von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen vorstellen.

Das fünfte UniKoN-Werkstattgespräch wird am 6. und 7. Juni 2019 im Tagungszentrum Ka Eins in Frankfurt am Main stattfinden.

Das Programm finden Sie hier (PDF, Stand 11. April). Die Anmeldung ist bis 12. Mai über das Anmeldeformular möglich.