Das Heben von Datenschätzen: Nutzbarmachung von Daten im Bereich wissenschaftlicher Nachwuchs

9. März und 6. April 2022 (zwei aufeinander aufbauende Termine)

Die Datenbasis zum wissenschaftlichen Nachwuchses hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Vollständigkeit und Qualität der Daten nehmen zu und damit auch die Chancen der Datennutzung. Die Fortbildung wird Möglichkeiten und Anwendungsfälle diskutieren, vorliegende Daten für hochschuleigene Fragestellungen zu nutzen. Sie wird durchgeführt in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Die Fortbildung ist als Fortführung der im März 2021 durchgeführten Veranstaltung "Daten nutzbar machen: Benchmarking und Controlling an Hochschulen im Bereich wissenschaftlicher Nachwuchs" konzipiert und wird die Themen entsprechend vertiefen. Damit ist sie sowohl für Teilnehmende geeignet, die bereits an Teil 1 der Veranstaltung im März 2021 teilgenommen haben als auch für Teilnehmende, die neu im Thema sind.

Trainer:  Frank Dölle

Themen:

  • Hochschulcontrolling: Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Voraussetzungen für erfolgreiche Benchmarkingprozesse im Hochschulbereich
  • Kommunikation mit der Hochschulleitung

 

Die Veranstaltung hat stattgefunden.