Praxisbeispielsammlung wächst!

Erhebung für die Hochschulstatistik ohne zentrales Erfassungssystem

Der erste Stichtag für die Erhebung von Promovierendendaten für das nouvellierte Hochschulstatistikgesetz naht. Die Universität Würzburg zeigt Ihr Vorgehen in einem Praxisbeispiel.

An der Universität Würzburg existiert bislang keine zentrale Promovierendenverwaltung. Die Promovierenden werden von den zehn Fakultäten und der Graduate School betreut, wo auch deren Verwaltung stattfindet. Dabei sind die Fakultäten autonom, wie sie die Promotionsverfahren verwalten. Ziel der Erfassung ist es, die für die Hochschulstatistik benötigten Promovierendendaten so weit wie möglich aus vorhandenen Quellen zu erfassen und für die Hochschulstatistik aufzubereiten.

Mehr Informationen finden Sie hier!